Als PDF-Datei herunterladen: Hier klicken


Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich

Die AIXVENT, Breuer & Renerken GbR, vermieten über Ihre Internetseite: www.diebilderbox.de Fotokabinen und zugehörige Extras gegen Entgelt. Nachstehend als AIVENT GbR bezeichnet.
1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen AIXVENT, Breuer & Renerken GbR, Richtericher Str. 150, 52072 Aachen (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
1.2. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0241 41204969 sowie per E-Mail unter info@diebilderbox.de.
1.3. Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB).
1.4. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Dienstleistungen im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.
2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Der Bestellvorgang über unseren Onlineshop umfasst insgesamt drei Schritte. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.
3.2. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.
3.3. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann (Bestellbestätigung). Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer den Vertrag mit einer ausdrücklichen Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.
3.4. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 10 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Käufer und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 10 Kalendertage.

Durch den vollständigen und erfolgreichen Abschluss unserer dreier Buchungsschritte kommt der Mietvertrag zustanden. Dadurch erkennen Sie die zugrundeliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen der AIXVENT GbR als Grundlage für das Vertragsverhältnis an.

4. Preise und Lieferkosten

4.1. Alle Preise sind Endpreise, sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% sowie Lieferkosten für eine Anfahrt im Umkreis von 20 Kilometern. Zusätzliche Lieferkosten werden separat ausgewiesen.
4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Lieferkosten. Die Lieferkosten werden dem Käufer auf einer gesonderten Informationsseite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Eigentumsvorbehalt

Die angelieferte Ware bleibt während sowie nach dem Mietverhältnis das Eigentum der AIXVENT GbR.

6. Mietdauer und Rückgabe

Die Miete beginnt mit der Zustellung/Anlieferung der Fotokabine beim Mieter am gewünschten Veranstaltungsort (abweichende Lieferanschrift oder Rechnungsanschrift). Die Lieferung erfolgt zum gemieteten Leistungstag. Die Fotokabine wird nach Ablauf der Mietdauer durch die AIXVENT GbR abgebaut und abgeholt. Wird der Abbau zum Ablauf der Mietdauer verwehrt, behält sich die AIXVENT GbR eingeforderte Kaution zurück. Kann ein Abbau nicht binnen weiterer 3 Tagen erfolgen, so ist der Mieter verpflichtet pro Woche bis zum Abbau der Fotokiste an den Vermieter einen Betrag in Höhe von 4.790 Euro an AIXVENT GbR zu entrichten.

7. Zahlungsmodalitäten

7.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Kunden werden über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmittel auf einer gesonderten Informationsseite unterrichtet.
7.2. Ist die Bezahlung per Rechnung möglich, hat die Zahlung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware und der Rechnung zu erfolgen. Bei allen anderen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen.
7.3. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal. gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.
7.4. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat der Kunde die gesetzlichen Verzugszinsen zu zahlen.
7.5. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.
7.6. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Stornierung

Kündigt der Mieter den mit der AIXVENT GbR geschlossenen Vertrag, so fallen folgende Kosten für die Stornierung der Leistung an:

  • Bis zu 6 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 20 %
  • Bis zu 4 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 30 %
  • Bis zu 2 Wochen vor dem gebuchten Datum in Höhe von 50 %
  • Innerhalb der letzten zwei Wochen in voller Höhe

9. Sachmängelgewährleistung und Garantie

9.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.
9.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde. Kunden werden über die Garantiebedingungen vor der Einleitung des Bestellvorgangs informiert.

10. Pflichten des Kunden

Der Kunde ist dazu verpflichtet die vermietete Ware pfleglich zu behandeln, sauber zu halten und nicht zu beschädigen. Diebstahl des Equipments, Beschädigungen sowie Verunreinigungen an der Fotokabine können dem Mieter bzw. Auftraggeber nachträglich in Rechnung gestellt werden.

11. Verbotene Nutzungen

Dem Kunden ist es untersagt:

  1. Die Fotokabine mit allen Bestandteilen zu vermieten oder zu verkaufen.
  2. Die Fotokabine mit allen Bestandteilen in ihrer Ausgangsform zu verändern oder auseinanderzubauen.
  3. Die Fotokabine aufzubrechen und dadurch die Hardware inklusive Bildschirm, Computer, Kamera, Drucker, Lichttechnik etc. offenzulegen
  4. Lebensmittel, Flüssigkeiten und sonstige Gegenstände auf der Fotokabine abzustellen oder sie in die Fotokabine einzuführen.

12. Haftung

  1. a) Der Erwerb der Nutzungsrechte über das fotografische Urheberrecht hinaus liegt beim Mieter. Somit haftet die AIXVENT GbR nicht für die Verletzung der Bild- und Urheberrechte Dritter.
  1. b) Der Mieter haftet auch für seine Veranstaltungsteilnehmer bei Verunreinigung oder Beschädigungen der Fotokabine sowie allen gemieteten Extras.

Wird die Fotokabine mit allen Bestandteilen über die übliche Abnutzung hinaus beschädigt (Zerstörung von Verschlüssen, Beschädigung der Technik, Verbeulung oder Verkratzen der Box, Brandflecken durch Zigaretten, extreme Verunreinigungen auf der Box), so übernimmt der Mieter sämtliche Kosten für die Reparatur der an der Veranstaltung entstanden Schäden.

  1. Jegliche Schadensersatzansprüche gegen die AIXVENT GbR sind, soweit gesetzlich möglich, ausgeschlossen.
  2. Die AIXVENT GbR übernimmt keine Haftung für das während der Mietdauer entstandene Bildmaterial.
  3. Die AIXVENT GbR kann jederzeit die Bestellung des Kunden stornieren, muss dem Kunden jedoch den komplett bezahlten Mietpreis zurückerstatten.
  4. Wird die gemietete Fotokabine, die dazugehörigen Soft- und Hardware, der Druck, die Kamera oder andere gemietete Extras gestohlen bzw. geht diese Ware verloren, so haftet der Kunde vollständig für die Wiederbeschaffung dieser Geräte. Bemessungsgrundlage bei „dieBilderbox“ ist der Zeitwert der Fotokabine, hierbei wird von einem Neuwert von 7.500 Euro (ohne Drucker) ausgegangen.

13. Speicherung des Vertragstextes

13.1. Der Kunde kann den Vertragstext vor der Abgabe der Bestellung an den Verkäufer ausdrucken, indem er im letzten Schritt der Bestellung die Druckfunktion seines Browsers nutzt.
13.2. Der Verkäufer sendet dem Kunden außerdem eine Bestellbestätigung mit allen Bestelldaten an die von Ihm angegebene E-Mail-Adresse zu. Mit der Bestellbestätigung erhält der Kunde ferner eine Kopie der AGB nebst Widerrufsbelehrung und den Hinweisen zu Versandkosten sowie Liefer- und Zahlungsbedingungen. Darüber hinaus speichern wir den Vertragstext, machen ihn jedoch im Internet nicht zugänglich.

14. Datenschutz

14.1. Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.
14.2. Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.
14.3. Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.
14.4. Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

15. Abschließende Regelungen

  1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
  2. Den Mitarbeitern der Aixvent GbR werden unentgeltlich Verpflegungen (Essen und Trinken), im Zeitraum der gebuchten Dauer, zur Verfügung gestellt.
  3. Die Abtretung von Forderungen aus diesem Vertrag kann nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der AIXVENT GbR berücksichtigt werden.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsabschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.